Das Tuberkuloseproblem by Hermann von. Hayek

By Hermann von. Hayek

This e-book used to be digitized and reprinted from the collections of the collage of California Libraries. It used to be made from electronic photos created throughout the libraries’ mass digitization efforts. The electronic photos have been wiped clean and ready for printing via automatic strategies. regardless of the cleansing method, occasional flaws should be current that have been a part of the unique paintings itself, or brought in the course of digitization. This ebook and thousands of others are available on-line within the HathiTrust electronic Library at www.hathitrust.org.

Show description

Read or Download Das Tuberkuloseproblem PDF

Best german_8 books

Grundzüge der Verkehrspolitik

Es struggle mir eine große Freude, auf Anregung von Herrn Prof. Dr. Dr. h. c. Gutenberg für das von ihm herausgegebene Werk "Die Wirtschaftswissen­ schaften" einen Band "Grundzüge der Verkehrspolitik" beizutragen, auch wenn ich schon bald erkennen mußte, daß es erhebliche Schwierigkeiten machen würde, das Thema in der gebotenen räumlichen Beschränkung abzu­ handeln.

Additional resources for Das Tuberkuloseproblem

Sample text

Einige Beispiele. 28 Die Forschungsmethoden. Die asthenische Konstitution Stillers (324) ist vielleicht die haufigste und best umschriebene Art einer widerstandsschwachen Konstitution. Stiller nimmt enge, gesetzmaBige Beziehungen der asthenischen Konstitution zur Lungentuberkulose, Chlorose, zur orthotischen Albuminurie und zum mcus pepticum an. Viele haben sich ihm darin angeschlossen. ld diese Krankheiten ohne Begleitschaft der asthenischen Konstitution. Wenke bach fand bei den Friesen die asthenische Konstitution sehr haufig vertreten.

Kulz (171) berichtet neuerdings iiber das starke Fortschreiten der Tuberkulose bei den Eingeborenen von Neumecklenburg und Neuguinea. Nirgends zeigt sich dabei das Vorhandensein asthenischer Konstitution. Zwischen dem Tuberkuloseverlauf bei Kindern und Erwachsenen besteht aber kein wesentlicher Unterschied. Auch von anderen Forschern ist durch eingehende und ausgedehnte Untersuchungen erwiesen worden, daB die Angeh6rigen von tuberkulosefreien Naturv61kern, die bis dahin keine tuberkul6se Disposition zeigten, in groBer Zahl an den b6sartigsten Formen der Tuberkulose erkranken und sterben, wenn sie z.

Davon infauste Prognose oder schon gestorben 113 FiiJIe = 19,5%, vor der Krieg~dienstleistung schon manifest tuberkulos: 696 FiiJIe, davon infauste Prognose oder schon gestor ben 112 Faile = 16,3%. Die groBte Zahl schlechter Prognosen nach der Belastungsprobe einer Kriegsdienstleistung gaben also diejenigen, bei welchen keine Zeichen einer besonderen "tuberkulosen Disposition" vorhanden waren, wahrend die "Disponierten" und vor allem die schon manifest TuberkulOsen eine bedeutend geringere Sterblichkeit aufwiesen.

Download PDF sample

Rated 4.96 of 5 – based on 40 votes