Check-up Anästhesiologie: Standards Anästhesie - by Wolfgang J. Kox, Claudia D. (Eds.) Spies, Claudia D. Spies

By Wolfgang J. Kox, Claudia D. (Eds.) Spies, Claudia D. Spies

Patientenversorgung auf hohem Niveau!

Qualitätssicherung wird zunehmend gefordert – dies kann nur anhand von bewährten und abgesicherten criteria erfolgen. Beispielhaft hat die Charité alle anästhesierelevanten Verfahren und Vorgehen zum schnellen Nachschlagen standardisiert aufbereitet:

Anästhesiologisches Vorgehen in allen operativen Fachgebieten - Intensivmedizin - Notfallmedizin - Schmerztherapie

Neu in der 2. Auflage:

Alle SOPs aktualisiert und überarbeitet! Perioperative Betablockade, Nierentransplantation, Kardiotechnik, Schmerztherapie in der Schwangerschaft, Antimikrobielle Therapie auf der Intensivstation, Anästhesieleistungen bei diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen in Sonderbereichen.

Konsequent in der Darstellung – aktuell an Inhalten – unverzichtbar in der Praxis: Für jeden in der Anästhesie Tätigen, Verantwortlichen sowie Klinik- und Verwaltungsdirektoren.

Show description

Read Online or Download Check-up Anästhesiologie: Standards Anästhesie - Intensivmedizin - Schmerztherapie - Notfallmedizin PDF

Best therapy books

Dyslexia And Alternative Therapies

This entire booklet deals transparent and balanced details on a number of replacement treatments for people with dyslexia, dyscalculia, dyspraxia or ADHD. the writer presents an outline of every healing choice, approach to use and case examples, protecting dietary vitamins, therapeutic massage, acupuncture and hypnotherapy, between others.

The Failed Back Syndrome: Etiology and Therapy

Within the 8 years because the first version of this publication a number of exceptional technical advances became to be had clinically for the care of sufferers with "failed again syndromes. " excessive solution MRI scans, 3 measurement­ al CT scans, and percutaneous discectomy are impressive technological advert­ vances.

Oxidative stress : diagnostics, prevention, and therapy vol 2

This publication presents a entire assessment of the oxidative pressure comparable mechanisms in organic platforms and the involvement of reactive oxygen and nitrogen species (ROS and RNS), the wear and tear of DNA, proteins, and lipids as a result of oxidative rigidity, the safety of cells and tissues opposed to unfastened radicals, the relation of the oxidative tension to getting older and human illnesses together with melanoma and neurological issues, and the advance of recent healing techniques to modulate oxidative rigidity.

Additional resources for Check-up Anästhesiologie: Standards Anästhesie - Intensivmedizin - Schmerztherapie - Notfallmedizin

Sample text

0,625 mg Droperidol 4 Wenn möglich, Regionalanästhesie bevorzugen 4 Kombination von Regionalanästhesie und TIVA 4 Erhöhung der inspiratorischen Sauerstoffkonzentration (>50%) 4 TIVA mit Propofol (und evtl. v. oder bei Kindern Dimenhydrinat (z. B. Vomex A) Suppositorien [s. v. (fraktionierte Gabe durch Arzt; CAVE: Atemdepression) 4 Bei anhaltender Übelkeit und Erbrechen eine noch nicht verwendete Substanzklasse benutzen! 15 Mögliche Triggersubstanzen 4 4 4 4 4 Belladonna-Alkaloide: Atropin, Scopolamin Lokalanästhetika: Procain, Kokain Opioide: Methadon, Pethidin Neuroleptika: Droperidol, Haloperidol Inhalationsanästhetika, Antihistaminika, Anti-Parkinson-Mittel (Biperiden) 4 Trizyklische Antidepressiva, Propofol (umstritten) Symptome 4 Zentrale Symptome – Somnolenz, Stupor bis Koma – Verwirrtheit, Halluzinationen – Ängstlichkeit – Agitiertheit bis hin zum Delir – Temperaturanstieg – Atemdepression 4 Periphere Symptome – Trockene warme Haut und Schleimhäute (Mundtrockenheit) – Hautrötung – Mydriasis mit Lichtscheu – Tachykardie, evtl.

Das Vorgehen kann im Einzelfall leicht variieren. Vorzugsweise wird die V. jugularis interna punktiert. Bei Kontraindikationen gegen diesen Punktionsort kann auch die V. subclavia oder die V. femoralis punktiert werden. Vorbereitung Vorbereitung des Materials (steril auf Tisch) 4 Tisch (mit sterilem Tuch abgedeckt) 4 Kopfbedeckung, Mundschutz, steriler Kittel, sterile Handschuhe 4 3 sterile Tücher (alternativ: großes Lochtuch) 4 Katheterset: Katheter, Seldinger-Draht, Dilatator, 10-ml-Spritze, Fixierungsmaterial, sterile Verschlussstopfen 4 Etwa 20 ml NaCl 4 Schale für Desinfektionsmittel 4 Desinfektionsmittel (CAVE: Jodallergie) 4 Große Tupfer 4 Sterile Klemme für Tupfer 4 Fadenhalter 4 Faden zur Fixierung des Katheters 4 Etwa 5 Kompressen 4 5-ml-Spritze zur Vorpunktion 4 5-ml-Spritze für Lokalanästhetikum bei Wachpunktion (1%iges Lidocain) 4 Insulinkanüle für Hautquaddel bei Wachpunktion 4 Kanüle, um Medikamente aufzuziehen 4 22-G-Kanüle für Vorpunktion 4 Kabel für Vorhof-EKG (z.

Subclavia-Katheteranlage (postoperativ) Röntgenkontrolle des Thorax zum Ausschluss eines Pneumothorax 4 Nach einer problemlosen Punktion der V. 22 Pulmonaliskatheter (PAK) M. Kastrup Indikationen 4 Anästhesie bei Patienten mit klinisch manifester Herzinsuffizienz (bzw. EF < 30%) 4 In den ersten 6 Monaten nach Herzinfarkt 4 Patienten mit hochdosierter Volumenund Katecholamintherapie 33 A-1 · Allgemeiner Teil Vorgehen bei der Anlage 4 Der Pulmonaliskatheter wird unter sterilen Kautelen über eine Schleuse eingeführt 4 Die Schleuse wird analog einem ZVK wie im Standard ZVK-Anlage in Seldinger-Technik in die V.

Download PDF sample

Rated 4.11 of 5 – based on 5 votes