Konstruieren mit Konstruktionskatalogen: Band 2: Kataloge by Karlheinz Roth

By Karlheinz Roth

Standardwerk über Konstruktionskataloge. Band 2 enthält im ersten Teil die wichtigsten Kataloge zum systematischen Konstruieren, die Arbeitsweise mit ihnen und Anleitungen zu ihrer Neuerstellung sowie Auswahl- und Bewertungsmethoden. Im zweiten Teil sind zahlreiche Verfahren zur eindeutigen Bestimmung von Stützpunktlagerungen, Verfahren zur interaktiven Konstruktion mit dem Rechner und zur automatischen Konstruktion durch den Rechner sowie ein ausführliches Verzeichnis der im Schrifttum vorliegenden Konstruktionskataloge. Übersichtlich aufbereitete, mechanische Lösungen wichtiger Funktionen für den Praktiker, von den Welle-Nabe-Verbindngen, den Nieten bis zu wälzgelagerten Geradführungen, Nachrechnung der vielen 100.000 Stützpunktlagerungen für den Theoretiker, Anleitung zur automatische Konstruktion von Verbindungsaufgaben für den Rechneranwender.

Show description

Toleranzen und Passungen: Grundlagen und Anwendungen by Siegfried Szyminski

By Siegfried Szyminski

Die Industriealisierung führte zur Systematisierung der Fertigungsprozesse. Die damit verbundenen Bestrebungen zur Vereinheitlichung und Austauschbarkeit von Bauteilen machten ein process notwendig, mit dem die Beschaffenheit, die Genauigkeit und die shape beschrieben werden konnte. Gerade heute gewinnt unter steigendem Kostendruck die wirtschaftliche Herstellung industrieller Güter mit festdefinierter Erzeugnisqualität zunehmend an Bedeutung. Kundenanforderungen an Qualität und Preis machty damit den sorgsamen Umgang mit Toleranzen erforderlich. Internationale Vereinbarungen zur Erzeugnis-, Baugruppen- und Einzelteilaustauschbarkeit sowie zum Aufbau von Qualitätssicherungssystemen, einschließlich deren Dokumentation sowie Zertifizierung auch im Sinne einer Produkthaftung, verlangen detaillierte Aussagen zum Toleranzverhalten. Um diesen genannten Bedingungen zu entsprechen, werden Grundkenntnisse zum Themen­ komplex "Toleranzen und Passungen" benötigt. Dabei sind die Organisationsform, der Automatisierungsgrad und auch der Grad der Informationsverarbeitung im jeweiligen Unternehmen zunächst von untergeordneter Bedeutung. Spezielles Grundwissen wird insbesondere von den technischen Fachkräften in den Bereichen Konstruktion, Fertigungs­ planung, Teilefertigung und Montage sowie Qualitätswesen verlangt. Aber auch in organisa­ torischen und wirtschaftlichen Bereichen, wie z.B. in der Markterkundung, bei der Vertrags­ anbahnung, der Servicetätigkeit sowie der Kundendienstarbeit wird die Bedeutung und Notwendigkeit von Grundkenntnissen zu diesem Themenkomplex erkannt. Dieses Buch stellt die erforderlichen Grundlagen für Facharbeiter, Techniker und Ingenieure zusammen.

Show description

Das Handelsregister und seine Rechtsverhältnisse: In by M. Karl Samter

By M. Karl Samter

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Okologische Okonomie: Eine kategorialanalytische Einfuhrung by Günther Seeber

By Günther Seeber

Die Ökologische Ökonomie geht über den auf volkswirtschaftlichen Modellen beruhenden Ansatz der Umweltökonomie hinaus, denn im Unterschied zu diesem disziplinverhafteten Teilgebiet der Wirtschaftswissenschaft bezieht sie ethische und naturwissenschaftliche Aspekte ein und steht in engem Zusammenhang mit dem politischen Konzept der nachhaltigen Entwicklung.

Günther Seeber strukturiert die Ökologische Ökonomie und reduziert sie auf ihre Kategorien. In seiner Einführung in ihre Grundlagen legt er besonderen Wert auf die Einbettung der problemrelevanten wirtschaftswissenschaftlichen Kategorien der ökonomischen Verhaltenstheorie, des Kosten-Nutzen-Denkens, der Sozialökonomie and so forth. in außerfachliche Restriktionen.

Show description