Besteuerung von Termingeschäften in Aktienindizes by Ulf Redanz

By Ulf Redanz

Es wird untersucht, wie Geschäfte mit Aktienindex-Futures und Aktienindexoptionen aus ökonomischer Sicht besteuert werden sollten und wie Gewinne und Verluste bei Anlegern einkommensteuerlich eingeordnet werden.

Show description

Read or Download Besteuerung von Termingeschäften in Aktienindizes PDF

Best german_13 books

Extra resources for Besteuerung von Termingeschäften in Aktienindizes

Sample text

Ende der Anlageperiode, letzter Handelstag, Schlußabrechnungstag und Erfüllungstag stimmen überein. Einfachheitshalber wird dieser Termin im folgenden als Ende der Anlageperiode bezeichnet. Der Schlußabrechnungspreis der Futures ist der Wert des Indexportefeuillesam Ende der Anlageperiode und entspricht dem erzielbaren Preis. 2 l 1) Es handelt sich im folgenden um einen Kursindex. Käufer von Aktienindex-Futures erhalten im Vergleich zum Käufer des Indexportefeuilles keine Dividenden. Dagegen werden die Dividenden bei einem Performanceindex rechnerisch wieder in der jeweiligen Aktie angelegt.

Daube (1993), S. 185, 194, 286. 2) Zur Bedeutung von Arbitrage in der Finanzierungstheorie siehe D. Bender (1977), S. ; J. E. M. Wilhelm (1985), S. 3-5; K. Spremann (1986), S. 190-193; R. Breuer u. M. Skaruppe ( 1992), S. 2-5; P. H. Dybvig u. S. A. Ross (1992), S. 43-50. -J. Krümmel (1964), S. 492 f. - 18 - Preis haben. 1 l Dann endet die Ausgleichsarbitrage. Der sichere Arbitragegewinn, das free Lunch, läßt sich als Differenz zwischen den jeweiligen Kursen (multipliziert mit der Menge) für die zwei möglichen Wege ermitteln, auf denen man die Position eingehen kann.

41 Im deutschen Einkommensteuerrecht bilden die Reinvermögenszugangstheorie sowie die Quellentheorie die Grundlagen für die 1) G. Debreu ( 1975), S. 74-97; E. Wenger ( 1986), S. 136. 2) E. Wenger (1986), S. 137-141. 3) R. G. Lipseyu. K. 11-17. 4) G. Brennan u. T. McGuire (1975), S. 205-209; R. Eisehen u. M. Hüchtebrock (1983), S. ; E. Wenger (1986), S. 137-141; ders. (1990), S. 187. - 13 - steuerlichen Rahmenbedingungen. 1l Es soll nicht möglicherweise vernünftigen Anregungen gefolgt werden, die eine Loslösung der Besteuerung von der Reinvermögenszugangstheorie und der Quellentheorie befürworten.

Download PDF sample

Rated 4.05 of 5 – based on 15 votes