Allgemeine Literaturwissenschaft: Konturen und Profile im by Carsten Zelle (auth.), Carsten Zelle (eds.)

By Carsten Zelle (auth.), Carsten Zelle (eds.)

Die Allgemeine Literaturwissenschaft ist ein von Natur aus labiles Fach zwischen den Nationalphilologen, den Feldern traditioneller Literaturphilosophie bzw. Ästhetik und den neuen Medienwissenschaften. Die Beiträge renommierter Fachvertreter konturieren Geschichte, Stand und Perspektiven der Allgemeinen Literaturwissenschaft im deutschsprachigen Raum und Nordamerika, profilieren ihre Stellung zwischen Sozial-, Kunst-, Medien- und Kulturwissenschaften und präsentieren verschiedene Modelle. Der Band wendet sich an Studierende und Lehrende der verschiedenen Literaturwissenschaften sowie der Komparatistik.

Show description

Read Online or Download Allgemeine Literaturwissenschaft: Konturen und Profile im Pluralismus PDF

Similar german_7 books

Einführung in Graphische Fenstersysteme: Konzepte und reale Systeme

In den vergangenen Jahren haben sich Graphische Fenstersysteme von einem Forschungsgegenstand zu einer Basistechnologie entwickelt. Nahezu jede anspruchsvolle Dialogsoftware setzt auf einem Fenstersystem als Plattform auf. Auch heute noch befinden sich Fenstersysteme im Wandel und sind Gegenstand der Forschung; derzeit vor allem, was once Multimedia-Anwendungen, Spracheingabe und 3D-Visualisierung betrifft.

Lebensgeschichte und Marginalisierung: Hermeneutische Fallrekonstruktionen gescheiterter Sozialisationsverläufe von Jugendlichen

Im folgenden Teil der Arbeit werden vier Einzelfallstudien vorgestellt. Die beiden ersten Fall studien (David und Sabine) folgen den zuvor dargestellten Verfahrensschritten einer aspect lierten, sequentiellen Textinterpretation des biographisch-narrativen Interviews. Im Anschluss an die Entwicklung riskanter Strukturhypothesen, der examine der objektiven Daten zum Familienhintergrund (a) folgt die ausfuhrliche inhaltlich-strukturelle Be schreibung der biographischen Erzahlung (b) sowie eine Darstellung der biographischen Gesamtformung (c), in der die zentralen Phasen der Erfahrungsaufschichtung sowie einige zentrale Muster der Biographie nochmals zusammenfassend dargestellt werden.

Extra info for Allgemeine Literaturwissenschaft: Konturen und Profile im Pluralismus

Sample text

10), 18 f, nennt Macaulay Posnett (Comparative Literature. London 1886), Wilhelm Wetz (Shakespeare vom Standpunkte der vergleichenden Literaturgeschichte. Worms 1890) und Joseph Texte (Jean-Jacques Rousseau et les origines du cosmopolitisme litteraire. Paris 1895). Banus: Untersuchungen zur Rezeption Johann Gottfried Herders (= Amn. I), 13. Paul Van Tieghem: La litterature comparee. Paris 1931, gilt Banus als methodologische Zusammenfassung der ersten Phase der "institutionalisierten Komparatistik" (34).

Paris 1967/68, vol. 1,343-349, hier: 344. 47 46 Carsten Zelle Geltenlassen historischer und geographischer Kulturalteritäten und die aufklärerische Forderung nach Toleranz bedingen einander. Mit seinen Anschauungen über die raum-zeitliche "diversite de raison" steht Saint-Evremond zu den Parteiungen der 'Querelle' in einer doppelten Opposition: Gegenüber den Parteigängern der antiken Musterkulturen verneint er deren normative Geltung. Gegenüber den Modernisten, die den kulturellen Vorrang der modernen, höfischen Zivilisation behaupten, steht der ehemalige Frondeur auf Distanz: Die heutige Kunst sei nicht fortgeschrittener, sondern anders.

Und erw. Aufl Bonn 1991, 17-86; Peter V. Zima: Komparatistik. Einfiihrung zn die Vergleichende Literaturwissenschaf!. I),55-90. Marius Fran90is Guyard: La litterature comparee C 1951). Paris 51969, 10. Zima: Komparatistik (= Amn. 10), 18 f, nennt Macaulay Posnett (Comparative Literature. London 1886), Wilhelm Wetz (Shakespeare vom Standpunkte der vergleichenden Literaturgeschichte. Worms 1890) und Joseph Texte (Jean-Jacques Rousseau et les origines du cosmopolitisme litteraire. Paris 1895). Banus: Untersuchungen zur Rezeption Johann Gottfried Herders (= Amn.

Download PDF sample

Rated 4.48 of 5 – based on 44 votes