Akne: Pathogenese Morphologie Therapie by Privatdozent Dr. med. Gerd Plewig, Albert M. Kligman MD, PhD

By Privatdozent Dr. med. Gerd Plewig, Albert M. Kligman MD, PhD (auth.)

Show description

Read Online or Download Akne: Pathogenese Morphologie Therapie PDF

Best german_8 books

Grundzüge der Verkehrspolitik

Es warfare mir eine große Freude, auf Anregung von Herrn Prof. Dr. Dr. h. c. Gutenberg für das von ihm herausgegebene Werk "Die Wirtschaftswissen­ schaften" einen Band "Grundzüge der Verkehrspolitik" beizutragen, auch wenn ich schon bald erkennen mußte, daß es erhebliche Schwierigkeiten machen würde, das Thema in der gebotenen räumlichen Beschränkung abzu­ handeln.

Additional info for Akne: Pathogenese Morphologie Therapie

Sample text

Gonadotropine Sie wirken iiber ihr Zielorgan, da sie Testes und Ovarien zur Testosteronproduktion anregen. Ovarielle Androgene sind unter normalen Umstanden fUr die Aufrechterhal tung der Talgspiegel wichtig. Wird die Nebenniere durch Dexamethason gehemmt, fallt die Talgproduktion bei mannlichen Kastraten 111aBig ab, aber nur sehr viel weniger bei Frauen. Der Grund hierfiir 40 ist, daB Frauen eine zusatzliche Androgenquelle, die Ovarien, haben. Akne ist ungewohnlich oder nur leicht ausgepragt bei Syndromen mit Unterfunktion der Ovarien.

75,307-319 (1963). : An investigation of the biology of the human sebaceous gland. 1. invest. Derm. 30, 99-125 (1958). : Circumscribed sebaceous gland hyperplasia: Autoradiographic and histop1animetric studies. 1. invest. Derm. 70, 207-209 (1978). : Octadecadienoic acids in the skin surface lipids of acne patients and normal subjects. 1. invest. Derm. 66, 319-323 (1976). : Acne vulgaris: proliferative cells in sebaceous glands. Brit. 1. Derm. 90, 623-630 (1974). : Renewal rate of human sebaceous glands.

Lebensjahres riesige AusmaBe annehmen. Die Talgproduktion nimmt jedoch nicht zu, hiiufig sogar abo 23 Dieses Phanomen wird durch die herabgesetzte mitotische Aktivitat in den Acini bedingt. Wir konnten einen verminderten Einbau radioaktiv markierten Thymidins als Index der DNS-Synthese nachweisen. Zwar sind sehr viel mehr Zel1en vorhanden, sie teilen sich jedoch langsamer. Die Anwendung niedriger Ostrogendosen unterstreicht ebenso die Tatsache, daB die Talgproduktion nicht al1ein von der DrusengroBe abhangt.

Download PDF sample

Rated 4.37 of 5 – based on 42 votes